Artikel zur Ernährung

Ernährung an Trainingstagen

Essen und Supplemente:

Ich habe in meiner langen Trainingszeit sehr viel ausprobiert und dabei Erfahrungen für mich gesamelt, welche vielleicht auch dir helfen können. Es könnte sein, dass es bei dir nicht funktioniert und du etwas anderes probieren musst, aber bei mir funktioniert es. Zum Einen esse ich knappe 2 Stunden vor dem Training nichts, weil die Verdauung sehr viel Energie in Anspruch nimmt, welche dir dann unter Umständen bei deinem Training fehlt. Auch die Supplemente wie Kreatin wirken auf nüchternen Magen besser. Probier es einfach aus. Zudem solltest du dir auch, falls du Supplemente benutzt, immer einen Eiweißshake mit zum Training nehmen und am besten eine Banane. Direkt nach dem Training isst du zu erst die Banane und ein paar Minuten später trinkst du den Shake. Wieso? Dein Körper braucht schnell Energie und dafür ist die Banane sehr gut geeignet. Zusätzlich würde dein Körper falls du keine Banane isst, deinen Eiweißshake nicht für deine Muskeln verwenden können, sondern diese in Energie umwandeln. Deshalb solltest du beides benutzen.

 

 Trinken:

Du solltest generell pro 20kg Körpergewicht einen Liter an Flüssigkeit zu dir nehmen. Wieso sage ich Flüssigkeit? Weil auch in Obst und anderen Produkten viel Wasser enthalten ist. Zusätzlich zu diesem Bedarf brauchst du pro Stunde Training einen weiteren Liter Wasser. Du solltest ausreichend Trinken, damit deine Niere gut durchspült wird und du sie somit weitestgehend vor Ablagerungen etc. schützt. Ein kleiner Tipp woran du erkennen kannst, ob du genügend trinkst, ist wenn dein Urin durchsichtig ist. Je durchsichtiger er ist, desto besser ist es auch für deinen Körper.


Fazit:

Esse 1,5 – 2 Stunden vor dem Training nichts und iss + trink nach dem Training eine Banane + Eiweißshake.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

Kein Kommentar

Antwort schreiben