Meine Erfolge

Meine Erfolge (bis September 2011)

 

Bilder

Anmerkungen

Dieses Foto entstand im Sommer 2008 während einer Klassenfahrt. Mein Stoffwechsel war schon immer sehr ausgeprägt und aufgrund eines Wachstumschubes entwickelte ich mich zu einem so dünnen Kerlchen (: .  Mein Körpergewicht lag bei ungefähr 62kg. Zu diesem Zeitpunkt habe ich leidenschaftlich und auch schon recht professionell im Verein Fußball gespielt. Dinge wie eine gesunde Ernährung oder Krafttraining waren mit bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt und haben mich auch nicht interessiert. Mit dem Krafttraining habe ich angefangen, weil ich den Sport ‚Fußball‘ niedergelegt habe und Sport machen wollte, um meinen Körper zu stärken. Ich hatte Rückenprobleme aufgrund des Wachstums.
Nach ein paar Wochen im Fitnessstudio entstand dieses Foto. Es zeigt mich kurz nach dem Training, wobei es noch lange kein Bodybuilding war. Damals ging es mir vor Allem um die Stärkung des Rückens und nicht darum viele Muskeln aufzubauen. Mit der Ernährung hatte ich mich 0 beschäftigt, was sich dann auch auf die Fortschritte auswirkt. Ich war nur daran interessiert Sport zu machen und sauber zu trainieren. Ich habe mich nicht damit beschäftigt gehabt, wie ich Muskeln aufbauen kann. In dieser Phase habe ich Schritt für Schritt langsam zugenommen, aber man hätte definitiv mehr erreichen können.
Schätzungsweise ein halbes Jahr nach dem Beginn des Trainings, wobei mir die Ernährung  immer noch vollkommen unbekannt war und das Training unausgereift und nach Lust und Laune erfolgte. Wenn ich die Bilder im nachhinein betrachte, dann kann ich es eigentlich nicht glauben, wie dünn ich mal war. Darum ist es immer wichtig regelmäßig Bilder zu machen, damit man einen vorher/nachher Vergleich hat. Bei mir wurde langsam das Interesse geweckt mehr Muskeln aufzubauen, obwohl es trotzdem erst einmal beim unausgereifen Training und keine Ernährung blieb.
Es ist deutlich zu sehen, dass ich an Masse zugelegt habe, wobei es teils ein wenig Fett ist, aber trotzdem auch viel Muskelmasse. Meine Kraft ist in dieser Zeit auch stark angestiegen. Das Gewicht beträgt zu der Zeit ca. 75 – 80 kg bei einer Körpergröße von 1,93m. Ich war zu dem Zeitpunkt schon zufriedener mit mir, jedoch wollte ich natürlich noch mehr erreichen. Kurz bevor dieses Bild entstanden ist, hatte ich begonnen meine Ernährung in kleinen Schritten zu optimieren. Du kannst diesen „Erfolg“ viel schneller erreichen, wenn du sauber trainierst und dich ordentlich ernährst.
Der Rücken hat ein sehr stark ausgeprägtes V, was aber auch darauf zurückzuführen ist, dass meine Taille sehr schmal war. Danach hatte ich begonnen mit dem seitlichen Bauchmuskeltraining und das V musste ich mir mit einem stärkeren Latissimus erarbeiten. Dieses Bild wurde ziemlich zeitgleich wie das da drüber gemacht und zeigt mich von Hinten. Beine hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht trainiert, was ich aber nur empfehlen kann. Es bringt sehr viel für die Ästhetik des Körpers. Ich muss hinzufügen, dass mein Rücken schon immer am schnellsten gewachsen ist und der restliche Körper ein wenig zurückhängt.
Das V ist stärker als zuvor, jedoch ist auch die Hüfte breiter durch das seitliche Bauchmuskeltraining. Das Gewicht liegt bei ungefähr 84kg. Meine Rückenpartie war schon immer sehr stark seit dem ich mit dem Training begonnen hatte. Leider hatte ich kein intensives Schulter und Nackentraining gemacht und deshalb könnte das Bild noch besser sein zu der Zeit. Ich kann es nur empfehlen von Anfang an alle Muskelgruppen zu trainieren. Ich habe leider auch den Trizeps vernachlässigt gehabt und gesehen, wie die Arme eines Freundes von mir dicker wurden und ich nur verwundert war, wieso meine nicht so gut wachsen. Der Trizeps macht 2/3 der Armdicke aus.
Dieses Foto ist ungefähr im November 2010 entstanden und zeigt mich mit einem Gewicht von ca. 85kg. Die Definition fehlt leider ein wenig, jedoch sind die Muskeln auf jeden Fall stärker ausgeprägt und ich hab auch sehr viel an Kraft zulegen können. Für die lange Trainingszeit ist dieses Ergebnis dennoch recht ernüchternd. Wenn du dich stark motivieren kannst, dann könntest du dieses Ergebnis nach ein wenig mehr als 1 Jahr denke ich erreichen. Das ist natürlich abhängig davon, wie gut dein Körper auf das Training reagiert und wie sehr du dich engagierst.
Das aktuellste Foto vom 20. April 2011. Mein Körpergewicht beträgt 94kg auf leeren Magen bei einem Körperfettanteil von 13%. Das Foto zeigt eindrucksvoll wie viel die Ernährung bei diesem Sport mitwirkt. Ich ernähre mich sehr gesund seit 2 Monaten vor dem Entstehen des Bildes. Für mich ist es ein neuer Ansporn den Körperfettanteil noch auf 9% zu senken und das Gewicht zu halten. Ich möchte an dich nur weitergeben, dass Ernährung und Training für deine Erfolge beide mindestens genauso wichtig sind, falls nicht die Ernährung noch ein wenig wichtiger ist.
Hier ist mein Rücken mit einem Gewicht von 99kg zu sehen bei einem Körperfettanteil von ca. 12%. Ich muss dazu sagen, dass ich mich nicht besonders angestrengt habe einen stärkeren Rücken zu bekommen. Das soll nicht heißen, dass ich mein Rückentraining nicht ordentlich absolviert habe, sondern das mir mein Rücken schon länger gut gefällt und ich nicht so stark probiert habe mich bei Gewichten zu steigern etc. Die Beine sind etwas ungünstig getroffen und haben auch ordentlich an Masse. Das Bild ist vom 15.09.2011.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

19 Kommentare

  • Lukas 10. April 2011 at 18:25

    Ist echt super, dass man bei dir den Verlauf des Trainings sehen kann!
    Zudem finde ich die Idee, junge Leute von Mitteln wie Anabolika weg zuführen genial. Ich denke, dass vielen die Nebenwirkungen gar nicht bewusst sind.

  • Fabrice 11. April 2011 at 14:04

    Das 1. Foto ist king haha 🙂

  • steven 18. April 2011 at 20:02

    sehr gut …mach weiter so 😉 !!!!!!!!!!!

  • Nicolas 20. April 2011 at 15:32

    Respekt!

  • Maik 24. Juni 2011 at 22:49

    Super Fortschritte !

  • Ron 11. September 2011 at 19:56

    Großes Dankeschön an dich für diese Wunderbare Website mit ihren vielen Ausführichen Infos, ich bin begeistert. 🙂

  • Patrick 26. September 2011 at 15:30

    respekt !!!!!!!!!

  • Samson 10. November 2011 at 17:59

    Nicht schlecht!

    Ich bin auch vor kurzem mit 71kg auf 1,94m gestartet und hab jetzt endlich mal angefangen bisschen zu trainieren, weil das echt kein Zustand mehr war, und deine Fortschritte sind ziemlich motivierend für mich.
    Aber sag mal: Ist das 4. Foto oben echt bei 75-80kg? Ich hab jetzt 76 und seh nichtmal ansatzweise so aus 🙁

    • BB-Experience 10. November 2011 at 18:26

      Hey Samson,
      super das du zu diesem Sport gefunden hast.
      Das 4te. Bild ist wirklich bei dem Gewicht, aber ich habe zu dem Zeitpunkt eine Krea-Genic Kur gemacht. Das heißt der Körper schwemmt stark auf.

      Wenn du Fragen hast, dann kannst du mich auch gerne über das Kontaktformular kontaktieren.

      Viele Grüße,
      Patrick

  • Daniel 2. Februar 2012 at 13:12

    Wow, du hast echt einen MEGA Rücken und gute Fortschritte gemacht.
    Gruß
    Daniel

  • Tarkan Taco Esin 13. März 2012 at 1:13

    Hey Patrick,

    der Rücken kommt mega geil 😉 Hau rein digger!

    Gruß
    Taco

  • Andre Leisner 27. Juli 2012 at 10:16

    Gute Entwicklung. Die Symmetrie des Rückens ist gut. Wenn Du Dich jetzt auf Deine angesprochenen Defizite konzentrierst ist es perfekt. Viel Spaß und Erfolg weiterhin bei Deinem Training. Viele Grüße aus Kiel André

  • John 3. August 2012 at 19:34

    Hi Patrick,
    hammer Artikel hier und Respekt zu deiner Leistung.
    Dennoch hätte eine Frage, die teils doch zu deinen Bildern passt..
    Das Thema betrifft den Zuwachs an Muskelmasse, ich bin 16 Jahre alt und wiege 70kg auf 1,91.
    Seit 4 Monaten mache ich intensives Krafttraining, also jeden 2. Tag konsequent.
    Das Bild Nummer 1 trifft mich auch wie ich vor ca. 8 Monaten war, jetzt sieht das ganze schon deutlich besser aus. Futtern kann ich, wie viel ich möchte, ich werde davon nicht dick, das dürfte an meinem extrem hohen Stoffwechsel und vielen sportlichen Aktivitäten liegen. Meine Frage wäre da: Wenn ich an Muskelmasse zunehmen möchte, ist es dann wichtig, das ich auch deutlich mehr Kalorien etc. zu mir nehme als sonst oder sollte das dann eher gleich bleiben?
    Weiter so!
    Grüße John

  • Falk 5. August 2012 at 13:18

    Hey! Erstmal super, dass du deine Fortschritte hier aufzeigst. Bei mir steht mittlerweile nicht mehr so stark das Gewicht im Fokus, sondern viel mehr der eigentliche Fortschritt beim Training in Kombination mit einem geringen Körperfettanteil. Dein Blog macht insbesondere Hardgainern Mut – top!

  • Mike 10. August 2012 at 14:36

    Hey
    Echt großen Respekt. Ich habe vor ein paar Jahren angefangen zu trainieren. Leider hatten ich damals die falschen Kontakte und habe schon nach wenigen Wochen angefangen verschiedene Preperate zu mir zu nehmen da ichbei einem Körpergewicht von 66 kg und 1,78 Größe sehr sclacksig war. Diese Proteine und haben zur Folge gehabt das ich innerhalb von 6 Wochen 18 kg zugenommen habe. Fast nur fett. Jetzt will ich wieder mit dem Training anfangen da ich nach der Geburt meiner Tochter aufgehört habe. Ich mochte jedoch auch gleich meiner Ernährung umstellen. Ich wusste gern wie du deine umgestellt hast da ich nicht weiß wo ich da anfangen soll.

    Vielen dank im voraus. Dein Blog Iss echt der hammer.

    Gruß Mike

    • Patrick Böttcher 20. August 2012 at 20:37

      Hallo Mike,
      gerne setze ich mich persönlich per Email mit dir in Kontakt. Du kannst also eine ausführliche Email von mir in den nächsten Tagen in deinem Postfach erwarten!
      , Patrick

    Antwort schreiben