Artikel zum Training

Bauchmuskeltraining | Weniger Fass, mehr Sixpack!

Es gibt viele verschiedene Philosophien über das Bauchmuskeltraining:

1. Die einen meinen der Bauch sollte bei jedem Training mit trainiert werden, da er sonst nicht ausreichend wächst.

2. Andere sagen er sollte nur einmal die Woche integriert sein bei einer Trainingseinheit um ihn zu trainieren, aber nicht zu stark, damit der Bauch nicht zu groß wird und die Ästhetik verloren geht.

3. Viele weitere und darunter auch Bodybuilder trainieren den Bauch gar nicht einzeln, da dieser schon sehr stark bei fast allen Übungen für die Beine und den Rücken mittrainiert wird.

Klar ist, dass die Bauchmuskeln essentiell sind für eine aufrechte Körperhaltung und sie sehr wichtig sind für einen gesunden Körperbau. Das Bauchtraining sollte daher regelmäßig absolviert werden, auch wenn es nicht sehr lange dauern muss. Es ist wichtig ausgeprägte Bauchmuskeln zu haben, um einer muskulären Dysbalance entgegen zu wirken.

 

Nun zu meiner Einstellung zum Bauchmuskeltraining:

Der Bauch wird bei vielen Grundübungen mittrainiert und kann daher meiner Meinung nach, eher weniger trainiert werden. Falls du ein Sixpack anstrebst ist es zuerst wichtig dein Körperfettanteil zu reduzieren, denn ohne einen niedrigen Kfa. wird man all deine Bauchmuskeln nicht sehen. Nur der Bauch wird weiter nach vorne gedrückt, aber das Fett verdeckt die Muskeln. Es wird gesagt, dass man ab einem Kfa. von 10% ein leichtes Sixpack sieht.

 

Fazit:

Um deine Bauchmuskeln sehen zu können, muss dein Körperfettanteil gering sein, jedoch sollte der Bauch nicht zu stark vernachlässigt werden, um einer ungesunden Haltung entgegen zu wirken.


Das Sixpack Erfolg Komplettpaket!

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

1 Kommentar

  • steven 17. April 2011 at 20:37

    also ich meine das man die bauchmuskeln immer trainieren kann, so wie die wadenmuskelatur. doch achtung nicht mehr wie 2 sätze pro muskelgruppe und man sollte zwischen 20-50 wiederholungen schaffen. ganz klar, irgendwann wird das eine leichtigkeit sein ( 20-50wdhl.), also sollte man dann auch die intensivität (gewicht) erhöhen! also probiert es mal aus ;)!!

  • Antwort schreiben