Allgemein

Starker Gewichtsverlust bei Krankheit

Für viele Sportler ist es ein wahrer Schock, wenn sie nach einer Krankheitsphase auf die Waage gehen und sich dann ein enormer Gewichtsverlust wiederspiegelt. Doch alle diese Sportler kann ich beruhigen. Im Folgenden erklär ich dir wieso dieser Gewichtsverlust nicht so verheerend ist, wie es zuerst scheint.

Woher kommt der Gewichtsverlust?

Der Gewichtsverlust liegt in der ersten Krankheitswoche auf keinen Fall bei deinen Muskeln, solange du einigermaßen gut Eiweiß zu dir nehmen kannst. Du musst nicht auf den üblichen Eiweißwert kommen, da du ja keine Muskeln aufbauen willst, sondern nur deine vorhandenen schützen möchtest. Probiere deshalb so gut es geht, eiweißreiche Nahrung zu dir zunehmen. Kommen wir nun zu dem Punkt, wo der starke Gewichtsverlust her kommt. Wenn man krank ist, dann verliert der Körper sehr viel Wasser. Dieses verlorene Wasser macht über mehrere Tage gesehen einen erheblichen Betrag aus. Daher solltest du keine bedenken haben, dass du sehr viele Muskeln während einer Krankheitsphase verlierst. Das ist nicht richtig und du kannst dich in Ruhe auskurieren.

Welchen Vorteil hat der Flüssigkeitsverlust?

Durch den Verlust von überwiegend Wasser kannst du nach den Krankheitsphase einen recht „harten“ Körperzustand beobachten. Deine Muskeln werden stärker sichtbar sein, da sich das Wasser sonst über diesen absetzt. Natürlich ist es auch nicht sehr schwer die verlorene Flüssigkeit wieder aufzunehmen. Wenn du ausreichend trinkst, welches du sowieso tun solltest.

Fazit

Du solltest dir genügend Zeit nehmen, um eine Krankheit auszukurieren. Du wirst in der ersten Woche keine Muskelmasse verlieren, solange du ein wenig auf eine eiweißreiche Ernährung achtest. Auch der Flüssigkeitsverlust kann leicht wieder weg gemacht werden. Stay natural!

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

1 Kommentar

  • Tobias 19. Januar 2012 at 0:36

    Hi Patrick,

    guter Artikel! Wichtig ist auf jeden Fall eine dauerhafte, proteinreiche Ernährung. Alle 2-3 Stunden eine Mahlzeit mit ca. 20-30g Protein gilt als Faustformel wenn man seinen Muskelaufbau unterstützen will. Nach einer Krankheit sollte man seinem Körper die Zeit geben, um wieder mit neuer Power ins Training zu gehen.

  • Antwort schreiben