Allgemein

Welche Aussagekraft haben wissenschaftliche Studien im Bodybuilding?

Einleitung

Man sollte eigentlich davon ausgehen können, dass wissenschaftliche Studien eine gute Einschätzung zu einem bestimmten Sachverhalt bieten können, zum Beispiel wenn es um die Wirksamkeit von einem Supplement geht. Doch dem ist leider nicht so. Bei wissenschaftlichen Studien müssen einige Kriterien beachtet werden, anhand deren eine Aussage getroffen werden kann, wie aussagekräftig die Studie ist.

Kriterien zu einer Studie

– Wer hat die Studie durchgeführt?

– Wer hat die Studie in Auftrag gegeben?

– Wer bezahlt/sponsort die Studie?

– Wie wurde die Studie durchgeführt/nach welchem Versuchsablauf?

– Wurden die Kriterien wissenschaftlichen Arbeitens eingehalten?

– Bestehen verstärkte Interessen an einem bestimmten Resultat und wer würde davon profitieren?

Einschätzung dieser Studien

Mit Studien kann so ziemlich jeder Mist bewiesen werden, solange die Bedingungen dazu stimmen. Es kann also nachgewiesen werden, dass Anabolika nicht schädlich sind wenn man den Probanden zum Beispiel nur einen Tag testet. Es ist ebenso wichtig wer die Studie bezahlt, denn sie wird fast immer zu Gunsten und im Interesse des Sponsoren ausfallen.Also muss bei allen Studien auf die oben genannten Kriterien geachtet werden.

Ich kann dir deshalb nur raten, beim Argumentieren mit wissenschaftlichen Studien aufzupassen und nicht alles zu glauben, was angeblich belegt wurde. Beachte alle Kriterien und schaue auch immer auf die Hintergründe der Studien. Ein Supplemente-Hersteller hat natürlich großes Interesse, dass eine Studie über ein Produkt zu seinen Gunsten ausfällt und wird eine Studie in diese Richtung lenken.

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

Kein Kommentar

Antwort schreiben