Artikel zur Ernährung

Brauche ich Aminosäuren beim Bodybuilding? – Gastartikel

Aminosäuren sind die Bausteine der Proteine, also der Eiweiße. Dabei werden die Aminosäuren zwischen essenziellen und nicht-essenziellen Aminosäuren unterschieden. Wobei essenziell so viel bedeutet, wie der Körper kann diese Form der Aminosäuren nicht selber herstellen. Dies heißt, die essentiellen Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Gerade beim Kraftsport ist es enorm wichtig, den Körper rundum mit allen wichtigen Stoffen zu versorgen.

Warum sollte ich beim Bodybuilding auf Aminosäuren zurückgreifen?

Besonders bei Extremsportarten, wie zum Beispiel das Bodybuilding, kann der Körper bei dieser hohen Belastung diese nicht mehr ausreichend selber produzieren. Diese Aminosäuren müssen dann extern zugeführt werden. Wichtige und interessante Aminosäuren zum Muskelaufbau und Regeneration sind L-Glutamin, L-Arginin und BCAAs. Die Aminosäureprodukte werden in flüssiger Form zum Trinken, als Tabletten oder Kapseln für zwischendurch oder auch als Pulver zum selber mischen angeboten.

Die Aminosäuren BCAA

Oft wird in Verbindung mit Bodybuilding und Muskelaufbau von den BCAAs gesprochen. Zu den so genannten Branched Chain Amino Acids gehören die Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin. BCAAs werden überwiegend zum Aufbau von Körperprotein und Gewebe benötigt. Damit sind sie sehr wichtig für den Muskelaufbau und sollten ein ständiger Begleiter beim Bodybuilding sein. BCAA schützen auch noch weiterhin durch ihre Struktur gegen einen Muskelabbau.

L-Glutamin

Die Aminosäure Glutamin gehört zu einer der meistverkauften Sporternährungen in der Bodybuilding Szene. Kein Wunder, denn Glutamin gilt als Baustoff für das Muskelwachstum. Die hochwertige Aminosäure L-Glutamin hat gleich mehrere wichtige Funktionen:
– Erhöht das Muskelwachstum
– Schützt vor Muskelabbau
– Soll die Konzentration und die Motivation verbessern
– Unterstützt den Masseaufbau
Vorteile von Aminosäuren
Die wohl größten Vorteile bei der Einnahme der Aminosäuren beim Bodybuilding sind die hohe Dosierung und die schnelle Verfügbarkeit. Da Aminosäuren aufgespaltene Proteine sind, können sie direkt vom menschlichen Körper aufgenommen und verarbeitet werden. Weitere Pluspunkte sind die bereits angesprochene erhöhte Muskelproteinsynthese und der Schutz vor Muskelabbau.

Weitere Informationen über Aminosäuren und Muskelaufbau unter www.pharmasports.de/pharmasports/Muskelaufbau

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

Kein Kommentar

Antwort schreiben