Allgemein

Erfolg im Bodybuilding – Einen Mentor finden und ein Mentor für Andere sein

Der Erfolg im Sport hängt oft von guten Trainern ab. In den üblichen Sportvereinen gibt es für jede Gruppe mindestens einen Trainer. Oftmals sogar mehrere, so dass man sich seinen Lieblingstrainer aussuchen kann, doch wie ist es im Bodybuilding? Ich möchte euch in diesem Artikel zeigen, wieso ihr über einen Mentor bessere Erfolge erzielen werdet, wieso ihr von Anfang an auch ein Mentor für andere seid und weshalb auch die eigene Persönlichkeit davon profitiert.

Gibt es einen Mentor im Breitensport?

Ich denke schon, dass man verschiedene Personen als Mentoren bezeichnen kann. Da wäre zum Einen der Trainer im Studio. Je nach Qualität des Studios  beschäftigen sich die Trainer dort mehr oder weniger mit jedem einzelnen Mitglied und können so unterschiedlich gut zum Erfolg beitragen. Die meisten Sportler sind natürlich in den riesigen Fitnessketten zu finden, die die günstigsten Preise anbieten. Dort ist die Betreuung der Mitglieder im Regelfall nicht sehr ausgeprägt, weshalb man sich einen anderen Mentor suchen sollte.

Ein Personal-Trainer kommt für die meisten nicht in Frage, da die Kosten den Nutzen einfach komplett überschreiten. Viele junge Sportler orientieren sich eher an Freunden und Bekannten und lassen sich von diesen Beraten. Dies ist natürlich nicht immer schlecht, jedoch gibt es sehr verheerende Unwahrheiten in diesem Sport, so dass man vorsichtig sein sollte. Ich denke trotzdem, dass man sich ruhig an erfolgreichen Freunden orientieren kann und neue Kontakte im Fitnessstudio schließen sollte. Man sollte sich aber nicht in das Doping hineinziehen lassen und sich zuerst über die Nebenwirkungen und Langzeitfolgen informieren.

Ein Mentor in Form von Ebooks kann natürlich auch ein guter Mentor sein. Dabei gilt es aber auch zu beachten, dass viel Eigendisziplin nötig ist um damit Erfolge zu erzielen. Ich hätte mir damals gewünscht einen solchen Mentor gehabt zu haben, damit hätte ich mir selbst viele Fehler und Zeit gespart. Ich kann dir dabei nur meine Erfahrungsberichte zu den verschiedenen bekannten Ebooks empfehlen. Es gibt unterschiedliche Ebooks, welche für unterschiedliche Ziele geeignet sind.

Jeder Sportler ist ein Mentor für jemand anderes

Auch wenn man es oft nicht bemerkt. Nach seinen ersten Erfolgen und angeeignetem Wissen, werden auch andere Studiomitglieder auf einen aufmerksam. Indirekt wird man vielleicht als Vorbild angesehen. Unter Freunden wird einem vielleicht Anerkennung geschenkt und man wird nach seiner Meinung zu verschiedenen Ideen gefragt. Ein Mentor zu sein hat viele positive Auswirkungen auf die eigene Persönlichkeit, meiner Meinung nach.

Man wird selbstbewusster, denn der Zuspruch von anderen und die Aufmerksamkeit der anderen kommt einem indirekt zu gute. Auch gewinnt man an Motivation noch weitere Erfolge in diesem Sport zu erzielen, um dann weiterhin ein Vorbild für andere zu sein. Ich selbst habe aus dieser Mentorwirkung heraus diesen Blog erstellt um andere beim Erreichen ihrer Erfolge zu unterstützen. Mir selbst bereitet es sehr viel Spaß andere zu coachen und zu sehen, wie sie sich entwickeln und am Bodybuilding wachsen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

1 Kommentar

  • Muskelpapst 19. Mai 2015 at 17:09

    Ich selber bin noch frisch in der Bodybuilder Szene. ich finde in dem Bereich ist es manchmal schwierig einen geeigneten Trainingspartner zu finden. Viele hier in meiner Gegend haben so ihre eigene Mentalität und kommen auch komisch rüber ^^

  • Antwort schreiben