Allgemein

Die Wahl des richtigen Fitnessstudios!

Bei den meisten Fitnessinteressierten beginnt der neue Lebensabschnitt bei der Wahl eines Fitnessstudios. Mir war früher gar nicht bewusst, dass es dort riesen Unterschiede bei der Ausstattung, dem Service, Der Atmosphäre und und gibt. Seit letztem Jahr bin ich von Berlin nach Cottbus gezogen, da ich mich dazu entschieden habe in Cottbus zu studieren. Mir ist erst seit diesem Zeitpunkt so richtig bewusst, wie wichtig es ist sich in seiner Umgebung nach dem richtigen Trainings-Ort für sich umzuschauen. Da die Mitgliederanzahl in den Fitnessstudios immer stärker zunimmt, denke ich dass ein Artikel über die verschiedenen Kriterien für die Entscheidung nach einem Fitnessstudio sehr wichtig ist.

Wie sich jeder denken kann, ist die Auswahl der Fitnessstudios in Berlin riesig. In einem Umkreis von 10km hatte ich bestimmt 2x Mcfit, 1x Crunchfit, diverse Sportvereine und noch weitere Studios. Ich hatte mich damals mit meinen Freunden für McFit entschieden, da dies einfach die hochwertigste Ausstattung von Geräten hatten und der Preis unschlagbar war.

Der Preis als Kriterium

Der Preis war schon immer und wird immer ein wichtiger Entscheidungsfaktor für viele Menschen sein. Leider muss man für einen gesunden Lebensstil meist etwas mehr zahlen, als wenn man als Beispiel keinen Sport treiben möchte. Schon etwas ironisch, denn gesunde Menschen werden im Alter weniger Probleme haben und so der Allgemeinheit mit Arztaufenthalten etc. nicht so auf dem Geldbeutel liegen. Sehr schade, dass dieser Aspekt von den Krankenkassen ignoriert wird. Ein günstigeres Fitnessstudio muss dabei aber keinesfalls schlechter sein, als eines mit einem höheren Preis!

Für mich persönlich ist McFit selbst mit dem monatlichen Mitgliedsbeitrag von 20,-€ noch ganz vorne dabei. Günstiger geht es kaum. Ich hatte die Möglichkeit an meiner Universität für ca. 8,-€ pro Monat zu trainieren, dafür bekommt man jedoch nicht die Qualität der Geräte und eine andere Athmosphäre. Trainer gibt es natürlich gar nicht. Eine weitere große Fitnessstudio-Kette ist Fitness First. Dort bekommt man als Student für 35,-€ im Monat eine recht gute Ausstattung, freundliche Athmosphäre und einen Sauna-Bereich.

Die Ausstattung muss zu dir passen!

Das Verhältnis von Preis und Nutzen muss natürlich stimmen. Jeder wird sich persönlich andere Dinge in seinem Fitnessstudio zu einem anderen Preis wünschen und so ist es sehr wichtig, ob man auch wirklich dauerhaft mit seinem Studio zufrieden sein wird. Vernünftige Fitnessstudios bieten dir auf jeden Fall an einfach mal durch das Fitnessstudio zu laufen und dir alle Bereiche genau anzuschauen. Ich habe es im Fit T9 Studio in Cottbus so erlebt, dass der Empfang schon mega unfreundlich war und ich mir das Studio nicht komplett ansehen durfte. Ich sollte gleich ein Probetraining für 10,-€ machen oder mich anmelden. Bei so einer Masche kann ich nur Nein sagen und würde auch keinem Raten darauf einzugehen.

Clubatmospähre und Beratung

Jeder Club ist anders aufgebaut, ausgeleuchtet und bietet dir eine andere Atmosphäre. Auch die Mitglieder gehen anders miteinander um und Trainer bieten dir verschieden gute Beratungen an.  Vor Allem für Anfänger ist eine gute Beratung essentiell. Leider können sich diese oft kein Studio mit ausreichender Beratung leisten, da die monatlichen Beiträge ihr Budget komplett übersteigen. Ich kann dir da nur dieses Ebook (Erfahrungsbericht) empfehlen, wo du im Premium Coaching Paket auch extrem wichtige Videos erhälst, wie du welche Übung auszuführen hast.

Ansonsten halte ich das Verhalten unter den Mitgliedern auch sehr wichtig für einen dauerhaften Besuch in deinem ausgewählten Fitnessstudio. Du kannst bei den großen Fitnesstudio-Ketten auch ein paar Mal kostenlos und ohne Anmeldung trainieren, um dir den Club genau anzuschauen!

 Extras, welche im Mitgliedsbeitrag enthalten sind

Wichtig ist oft nicht nur auf das saubere Ambiente und die Geräte Ausstattung zu achten, sondern auch auf Extras, welche im Mitgliedbeitrag enthalten sind. In vielen Fitnessstudios kannst du zum Beispiel kostenlos duschen oder hast Extras wie das Nutzen der Saunen oder kostenloses Wasser. In meinem Fitness First Club kann ich sogar kostenlos DVD’s ausleihen und für 3 Tage behalten. Auch habe ich 3 schöne Saunen und eine offene Dachterasse. Ein wichtiges Feature sind auch verschiedene Kurse, welche der Club anbietet. Dort ist für jeden etwas dabei.

 

Hoffentlich konnte ich dir mit diesem Artikel einen kleinen Einblick darüber geben, worauf du achten kannst bei der Suche nach deinem richtigen Fitnessstudio! Natürlich spielt auch die Entfernung zum Studio eine wichtige Rolle und die Öffnungszeiten. Nur verstehen sich diese Aspekte als Selbstverständlich. Stay natural!

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

3 Kommentare

  • Stefan 25. Februar 2013 at 15:42

    Meiner Meinung nach sollte mal wieder ein Fitnessstudio eröffen in dem nur Kraftgeräte stehen. Die heutigen Studios sind halt auf die breite Masse ausgerichtet und nicht mehr auf die für die es mal gedacht war. Langweilige Musik, sinnlose Kurse, ahnungslose Trainer sind heute der Bestandteil der meisten Studios. Ob die Geräte 10 Jahre alt sind oder nagelneu, darauf lege ich keinen Wert solange ich gut daran trainieren kann.

    Gruß Stefan

    • Patrick Böttcher 28. Februar 2013 at 13:52

      Hi Stefan,
      interessanter Punkt. Es wäre wirklich schön mal wieder ein Studio zu sehen, welches auf den Muskelaufbau ausgerichtet ist mit großen Kraftbereichen und am besten einer kompetenten Beratung. Denke solche Studios gibt es so gut wie gar nicht mehr. Vor Allem die gute Beratung fehlt mir so gut wie überall.

      Viele Grüße

  • Stefan 1. März 2013 at 13:59

    Ja leider ist das so. Wenn ich genügend Geld hätte, würde ich sofort so ein Studio eröffnen und ich bin mir sicher das wäre jeden Tag voll mit Gleichgesinnten. Ich seh immer auf vielen Bildern aus America das es dort noch solche Studios gibt und kann es immer gar nicht glauben warum das bei uns so untergegangen ist, wo wir doch fast alles von den Ammis übernehmen. Jedenfalls im Bereich Fast Food. 🙁

  • Antwort schreiben