Allgemein

Wie deine Freundin deine Trainingserfolge zerstört!

Eine Freundin kann die beste Motivation sein, aber auch deinen Muskelaufbau zu Nichte machen. Es kommt ganz auf ihr Verhalten bezüglich zu deinem Sport an. Ich möchte dir also in diesem Artikel zeigen, welches Verhalten verheerend für deine Erfolge ist.

1. Sie akzeptiert den Sport nicht und will dich davon fern halten

Ein Großteil der Menschen in der Gesellschaft stehen dem Fitness- und Bodybuildingsport nicht offen gegenüber und lassen sich von vorherrschenden  .. leiten.

Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu ändern, als ein Atom zu spalten.

Es gibt drei Möglichkeiten. Entweder du gibst diesen Sport auf, du gibst sie auf oder du bringst ihn ihr näher. Natürlich ist meiner Meinung nach die dritte Variante die beste. Du brauchst dafür ihr entgegenkommen und etwas Geduld. Am besten ist es für mich immer gewesen, wenn ich ihr erst einmal die Grundmechaniken im Bodybuilding erklärt habe (Training, Ernährung, Regeneration, Disziplin, Geduld und Motivation). Auch bin ich immer auf den Punkt Doping eingegangen und habe ihn ihr ausführlich erläutert. So konnte ich ihr den Unterschied vom natural Bodybuilding zum gedopten Profisport erklären und das ich so wie die Bodybuilder auf der Bühne niemals aussehen werde. Auch konnte sie so verstehen, dass sie keine 5kg Muskelzuwachs in einem Monat von mir erwarten konnte. Ich kann dir eins versichern: Dieser Sport macht dich wesentlich interessanter und vielseitiger als andere Sportarten.

2. Deine Erfolge lassen sie kalt und sie motiviert dich nicht mehr zu geben / Sie ist mit deiner Form vollkommen zufrieden und lässt dich dies auch spüren

Ein häufiges Phänomen lässt sich wie folgt beschreiben. Deine Freundin versteht deine Leidenschaft zum Fitnesssport und akzeptiert ihn auch, jedoch gibt sie dir keine Anreize für weitere Erfolge. Von ihr kommen Aussagen wie:

Du gefällst mir so am besten, wie du gerade bist!

Mehr Muskelmasse würde dir nicht stehen!

Du hast den perfekten Körper!

Wahrscheinlich sind dies alles schön zu hörende Aussagen, jedoch geben sie dir keine Motivation! Wenn du dich an diese Wortwahl von ihr hälst, werden deine Erfolge schnell stagnieren, welches dich wiederum sehr frustrieren kann.

Mich würden folgende Aussagen mehr motivieren.

Sehr schön was du in der letzten Zeit erreicht hast!

Wow, toll was du erreicht hast. Du siehst immer besser aus!

3. Trainingseinheiten lässt du häufiger für sie ausfallen

Auch sehr schädlich ist es, wenn du immer häufiger Trainingseinheiten für sie ausfallen lässt und diese nicht nachholst am nächsten Tag. Natürlich besteht eine Beziehung immer aus Geben-und-Nehmen, jedoch musst du dir auch Zeit für dich selbst nehmen und für dein Hobby. An besonderen Tagen kann es jeder verstehen wenn du auch mal nicht zum Training gehst, aber ansonsten solltest du probieren deine Trainingseinheiten so zu legen, dass sie dort eventuell ihren Sport/Beschäftigung ausführen kann. Man findet dann an den anderen Tagen Zeit für sich und das sollte auch so sein.

Probiere ihr die Wichtigkeit dieses Sportes für dich klar zu machen und findet gemeinsam Kompromissen, so dass du dich auch persönlich mit diesem Sport weiterentwickeln kannst.

 

Ich hoffe dir hat dieser kleine Exkurs in ein etwas anderes Thema gefallen und ich freue mich über dein Feedback.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Dir könnte auch folgendes gefallen

Kein Kommentar

Antwort schreiben